Hosting - Technologie und Standorte 


Hosting Kunden von itp Lanzarote profitieren von optimierten Softwarestacks auf der Basis von FreeBSD auf Servern und Storage Systemen von HP Enterprise. 

Die Rechenzentren befinden sich in Österreich und der Schweiz und bieten den neuesten Stand der Technik mit mehreren unabhängigen Internetanschlüssen, redundanter Stromversorgung mit Notstrom, Batterie und Dieselgeneratoren.

Dies in Kombination mit 24/7 Überwachung und Monitoring stellt sicher, dass ihr Hosting immer online ist.


Für Webhosting optimierter Software Stack und Server

Der für Hosting optimierte Softwarestack besteht aus der Virtualisierungsschicht, darauf läuft FreeBSD UNIX als Betriebssystem. On Top ist MySQL, Apache oder nginx mit allen Modulen und PHP Versionen die unsere Kunden benötigen.

Nach ausgiebigen  Benchmarks entschieden wir uns für FreeBSD als Standardbetriebssystem für Web, Datenbank, Mail und DNS Server. Sämtliche unserer inhouse, Monitoringsysteme und Firewalls basieren ebenso auf FreeBSD.

Aufgrund des effizienten Netzwerkstacks setzen Firmen wie Netflix und Whatsapp FreeBSD für Ihre Infrastruktur ein. Auch unsere Firewalls basieren auf FreeBSD mit OpenBSD PF und eigens entwickelten Scannern für diverse Layer 7 Protokolle.


Die Hardware - Server und Storage von HP Enterpriser

In unserer skalierbaren und für zukünftige Erweiterungen offenen Web Hosting Plattform verwenden wir ausschliesslich Server von HP mit Intel Xeon Multiprozessor CPUs. Netzteile, Harddisks und SSD sind redundant ausgelegt. Für den Fall der Fälle sind Ersatzserver bereits im Rack eingebaut und können umgehend in Betrieb genommen werden.


Virtualisierung und Lastenausgleich

Die Virtualisierungstechnologie der Server ermöglicht ein Hinzufügen von zusätzlichen CPUs sowie Arbeitsspeicher während des Betriebs. Auf diese Weise können Lastspitzen abgefangen werden, falls zum Beispiel bei einer Veranstaltung kurzfristig  mehr Besucher als sonst eine Website besuchen. So stellen wir auch bei Belastungsspitzen sicher, dass die Performance hoch ist.


Diskstorage und Datensicherung

Der Storage basiert auf Enterprise SSDs und Harddisks die für 24/7 Dauerbetrieb ausgelegt sind. Alle Server und der Storage arbeiten mit RAID. Kaputte Festplatten oder SSD werden im laufenden Betrieb ersetzt, ohne dass es zu Ausfällen kommt. Das Dateisystem der Storageumgebung ist das von Sun Microsystems entwickelte ZFS, welches hervorragend für den Rechenzentrumsbetrieb geeignet ist. Täglich wird ein Fullbackup durchgeführt.


Überwachung und Monitoring der Systeme

Server, Speichersubsysteme, Switches, Router und Leitungen werden 24 Stunden am Tag überwacht. Die aktuellen Werte der Auslastung, Erreichbarkeit und allenfalls Ausfälle werden laufend in ein in Innsbruck und ein in Zürich befindliches Monitoringsystem eingespeist. Im Fehlerfall oder bei Überschreiten von Normwerten, wird sofort der zuständige Techniker mit Bereitschaftsdienst informiert um das Problem zu lösen.


©  2020     itp Lanzarote   |   idiomas, traducciones & proyectos   |   Impressum